Zertifikat Fachnaturwissenschaftler(in) für medizinische Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie

Naturwissenschaftler aus dem Bereich Biowissenschaften mit abgeschlossenem Hoch-
schulstudium haben die Möglichkeit, das Zertifikat Fach-Natur-
wissenschaftler(in) für Medizinische Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie
(„Medizinischer Fachmikrobiologe“) zu erwerben.

Vorrausetzung für die Verleihung des Zertifikats ist eine erfolgreich absolvierte mündliche Prüfung vor einer vom Präsidenten der DGHM und vom Vorsitzenden des BÄMI berufenen Prüfungskommission. Prüfungen finden im Rahmen der DGHM-Jahrestagung (Herbst) oder der BÄMI-Frühjahrs-
tagung statt.

Grundlage für eine Zulassung zur Prüfung ist der von der DGHM in Abstimmung mit dem BÄMI verfasste Gegenstands-
katalog.

Das entsprechende Curriculum können Sie hier einsehen und herunterladen:

Curriculum Fachmikrobiologe

Bitte beachten Sie: Es gibt keinen formalen Ausbildungsgang zum Fachnaturwissenschaftler für medizinische Mikrobiologie. Dementsprechend können weder BÄMI noch DHGM Ausbildungsstellen vermitteln oder benennen. Das Zertifikat stellt auch keinen von Ärztekammern oder kassenärztlichen Vereinigungen zugelassenen Abschluss dar. Es dient lediglich als Beleg, daß ein vorgegebenes Curriculum absolviert und entsprechende Kenntnisse durch eine mündliche Prüfung nachgewiesen wurden.


Wenn Sie das Zertifikat erwerben wollen, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der DGHM. Dort finden Sie auch weitere Informationen.

DGHM-Geschäftsstelle
c/o Medizinische Hochschule Hannover
Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene
Carl-Neuberg-Str. 1
D-30625 Hannover
Tel.: 0511-5324655
e-mail:dghm@mh-hannover.de